E.I.S.
improvisation

Klick Lautsprecher:   mp3   Gerd Lisken (Bielefeld) rezitiert "Alle Tage" von Ingeborg Bachmann   


Pressemitteilung

FRIEDENSKONZERT

Erstes Improvisierendes Streichorchester und Gäste

Sonntag, 19. Dezember 2010 (4. Advent), 12 Uhr
St.Johannis - Altona

(Max Brauer Allee/ Ecke Sternbrücke)

Seit 2001 gibt das Erste Improvisierende Streichorchester ein für viele schon zur Tradition gewordenes Weihnachtskonzert zum Thema FRIEDEN in St. Johannis Altona. Denn seit den Ereignissen vom 11.September 2001 hat sich zwar vieles geändert, jedoch ist unsere Welt keinesfalls friedlicher geworden.

Das Orchester verbindet in seinen Friedenskonzerten momentan entstehende Improvisationen mit Kompositionen, die zum großen Teil aus eigener Feder stammen. Mittels Choreografien und der Bespielung der gesamten Kirche entsteht eine Klangwelt, an der auch Kinder ihre Freude haben.
Die musikalische Performance des Ensembles schafft Raum für eigene Gedanken und Interpretationen.

Das Erste Improvisierende Streichorchester wurde 1984 gegründet und ist durch zahlreiche Konzerte sowie Rundfunk- und Fernsehauftritte bekannt. Die Mitglieder des Orchesters stammen aus Deutschland und der Schweiz. Die MusikerInnen an Geige, Bratsche, Cello und Bass haben ihre musikalische Heimat in den Bereichen Klassik, Jazz, Improvisation, Weltmusik, Neue Musik und Performance.

Gesammelt wird für das Wohnschiff Projekt Altona.

Das Wohnschiffprojekt Altona e.V.
Hunderte von jungen Menschen in Hamburg leben hier mit der Ungewissheit, ob sie mit der Volljährigkeit von den Eltern getrennt und in eine ihnen oft unbekannte "Heimat" abgeschoben werden. Seit mehr als einem Dutzend Jahren bemüht sich das Wohnschiffprojekt, diese Menschen, die zumeist in Lagern leben müssen, dennoch in Hamburg willkommen zu heißen. Da dies nur unzureichend finanziert wird, benötigen wir dringend Spenden - Herzlichen Dank!



back home
Erstes Improvisierendes Streichorchester